Spurnullbahner

KSW TW 7 + BW 243

Steckbrief KSW - Triebwagen 7




Bei dem Triebwagen handelt es sich um ein fiktives Fahrzeug. KSW-Triebwagen waren zu keiner Zeit in Magdeburg im Einsatz. Als Vorbild wurde der TW 7 der Woltersdorfer Straßenbahn gewählt.

Daten vom Vorbild
 

Serie

Erster je gebauter KSW

Straßenbahnbetrieb

Berlin, Woltersdorf

Hersteller

Waggonfabrik Uerdingen

Baujahr

1943

Spurbreite

1.435 mm

Maße

Länge: 10.400 mm
Breite:   2.172 mm
Höhe:    3.274 mm
Raddurchmesser: 660 mm

Achsabstand

3.000 mm

Motorleistung

2 x 60 KW

Elektr. Ausrüstung

AEG

Bemerkungen

Geschlossener Zweirichtungswagen
12 Sitzplätze / 69 Stehplätze

Historie des TW 7


1944 ex Berlin 6221 

Siehe auch hier: 

http://www.dvn-berlin.de/2agr/strab/agrstrab_fzb_tw7wodo.htm

 

Bilder vom Vorbild

(leider nicht frei verfügbar)
 

Daten vom Modell
 

Wagennummer

TW 7

Ausführungsvariante

Zweirichtungswagen

Baujahr

2006/07

Maßstab

1 : 45

Spurbreite

32 mm

Bauweise

Handarbeitsmodell, Unikat, nach Zeichnung gebaut

Material

geätztes Messingblech, -profile
Resin (Dach), Messing-Drehteile

Betriebsart

Digital (DCC-Decoder)

Antrieb

Fahrzeug ist mit zwei Faulhaber-Motoren ausgestattet, beide Achsen über Schneckenzahnradantrieb angetrieben
Digitalbetrieb (DCC-Decoder von Lenz)

Bemerkungen

Innen- und Außenlicht (Funktionen einzeln schaltbar) sowie mit kompletter Inneneinrichtung

 

Bilder vom Modell





    







Der KSW-Zug im Nachteinsatz auf der Linie 4 nach Cracau:



Steckbrief KSW - Beiwagen 243

Daten vom Vorbild

Serie

BW 241 bis 244

Straßenbahnbetrieb

ab 1938 Magdeburger Straßenbahnen AG (MSAG),
ab 1951 VEB (K) Magdeburger Verkehrsbetriebe

Hersteller

Waggonfabrik Uerdingen

Baujahr

1944

Spurbreite

1.435 mm

Maße

Länge: 10.400 mm
Breite:   2.173 mm
Höhe:    3.220 mm
Raddurchmesser: 660 mm

Achsabstand

3.000 mm

Sitzplätze / Stehplätze

12 Sitzplätze / 69 Stehplätze

Bemerkungen

sog. Kriegsstraßenbahnwagen
elektr. Ausrüstung durch Magdeburger Hauptwerkstatt

Wagen 243 kam erst am 31.01.1949 zum Einsatz
Wagen 243 1966 verschrottet

Alle anderen Wagen gingen 1968/69 nach Woltersdorf, wo sie 1978/79 verschrottet wurden 

Der in Magdeburg fahrende Wagen kam 2011 aus dem Straßenbahnmuseum Sehnde, ab 22.04.2004 Museums-wagen. 

Siehe auch hier: http://www.mvbnet.de/verkehr/fahrzeugpark/historische-fahrzeugflotte/beiwagen-243/

 

Bilder vom Vorbild












 Daten vom Modell

Wagennummer

243

Ausführungsvariante

Zweirichtungswagen

Baujahr

2006/07

Maßstab

1 : 45

Spurbreite

32 mm

Bauweise

Unikat, Einzelstück nach Zeichnungen und Fotos gebaut

Material

geätzte Messingbleche 0,5 mm dick (Fa. Seamann), Resin (Dach), Messing-Drehteile

Bemerkungen

Mit kompletter Inneneinrichtung, Innen- und Außen-beleuchtung

 

Bilder vom Modell











Baubeschreibung

... als Anfang einige wenige Fotos:

Triebwagen und Beiwagen im unlackierten Zustand:






Beide Wagen nach der Lackierung der Wagenkästen und der Dächer:








Bis heute waren schon 37750 Besucher hier!