Spurnullbahner

Sonderfahrzeuge

Im Laufe der Zeit wurden immer wieder, wenn Bedarf bestand, auch ältere Fahrzeuge zu Sonderfahrzeugen umgebaut. So entgingen sie vorläufig der Verschrottung. Das fing mit den Triebwagen der ersten Serie an und endet aktuell bei den Tatrawagen.

Vorab ein Hinweis zu den Begrifflichkeiten. Egal ob man sie Hilfsgerätewagen oder Arbeitswagen oder Arbeitstriebwagen bzw. -beiwagen nennt, ich denke, dass alle Experten der Materie wissen, welche Fahrzeuge gemeint sind. Also alle Sonder- oder Spezialfahrzeuge, die nicht im Regelbetrieb zur Personenbeförderung eingesetzt waren bzw. sind.

... eine kleine Auswahl: Fahrschulwagen, Schienenschleifwagen, Turm- oder Leiterwagen, Transportwagen für Güter und PKW's, offene Loren, Werkstattwagen, Schweißgerätewagen, Hilfsgerätewagen, Unfallgerätewagen, offene und geschlossene Materialtransportwagen, Schotterwagen, Büchereiwagen, Schneepflugwagen, Schneeräumwagen, Salzstreuwagen, Salztransportwagen, Fahrleitungsrevisionswagen, Schienenreinigungswagen, Weichenspülwagen mit Wassertank, Rangierwagen, Reklamewagen, Partywagen usw.

Bei den Magdeburger Verkehrsbetrieben habe ich den Begriff "Hilfsgerätewagen" relativ häufig auf alten Fotos gefunden.