Spurnullbahner

Tram wird Gartenlaube

Triebwagen 62 wird als Gartenlaube genutzt

Aus der Serie 1 bis 100 gab es auch Wagen, die zur privaten Nutzung in Kleingärten jahrelang abgestellt wurden. Und das ist im Nachhinhein betrachtet ein Glücksfall für die heutige Fangemeinschaft. Der Triebwagen Nr. 38 war so ein Glücksfall ... jedenfalls für mich. Da mein TW 1 noch als Modell im Urzustand fahrfähig ist, habe ich kurzerhand den TW 62 zur Gartenlaube umfunktioniert. Der echte TW 62 wurde 1927 zum TW 6 umgebaut, welcher im Krieg 1945 zu Schaden kam und verschrottet wurde.

Die Lackierung entsprach vor der "Ausmusterung" nicht mehr der Originallackierung. Im Buch "Magdeburger Straßenbahnen" von Klaus Günther ist auf der Seite 85 vom Schwester-TW 63 ein Foto abgebildet, welches schon die Magdeburger Standardfarbe "Elfenbein" belegt.

Das Modell wurde fein detailliert nachgebaut. Die Daten zum Vorbild sind oben unter Triebwagen 1 aufgeführt.

Zu den Details der Ausstattung: eine Fernsehantenne, ein Grabespaten, eine Gießkanne, ein Eimer, ein Sack, ein alter Autoreifen, eine alte Zahlbox, Blumenkästen, ein (Wach)hund (nicht angeleint), innen ein Tisch mit 2 Stühlen, auf dem Tisch ein Fuchsschwanz, eine lange Bank, ein Kanonenofen, Gardinen, Bilder, Straßenbahnschilder (das muss ja schließlich sein), zwei Kissen und ich ... was fehlt, ist nur noch der passende Garten dazu.

Im Modell ist eine 2-fach-Nutzung umgesetzt. Der Wagen ist mittig durch eine nachträglich eingebaute Trennwand mit einer Tür geteilt. Auf der einen Seite befindet sich eine Art Lagerraum oder Schuppen/Werkstatt und auf der anderen Seite ein Raum, in dem man sich bei schlechtem Wetter gut aufhalten kann (es ist ja schließlich auch ein Kohleofen vorhanden, der für Wärme sorgt). So oder so ähnlich hätte es vor vielen Jahren sein können oder etwa nicht?



















Auch sehr schön:

Hier von Delta-Romeo. Wo steht dieser wunderschöne Wagen? Wer weiß was?


Bis heute waren schon 41436 Besucher hier!